FORSCHUNGSMÖGLICHKEITEN

EIA

Der Mallinckrodt 2021

Advancing Extracorporeal Photopheresis (ECP)
Immunomodulation Investigator Award:
Veredelung der THERAKOS ECP Immunomodulation™

DER PREIS

Wie in den Vorjahren sollen mit dem Auszeichnungsprogramm 2021 Forscher oder deren Einrichtungen im Wirtschaftsraum Europa, Naher Osten und Afrika* anerkannt und unterstützt werden, die besondere Leistungen im Bereich der Forschung rund um die ECP-Immunmodulation erbringen. Der Gewinnerbeitrag wird ein Forschungsstipendium von 50.000 € erhalten.

Der Mallinckrodt ECP Immunomodulation Investigator Award (EIA)

Erfahren Sie mehr über die früheren EIA-Gewinner und ihre Forschung zur Weiterentwicklung des Wissens rund um die ECP-Immunmodulation

KRITERIEN

In Betracht gezogen werden folgende Arten von Projekten:

  • Grundlagenforschung, translationale Forschung oder ergebnisbasierte Forschung (Beispiele könnten unter anderem mechanistische Fragen, betroffene Zellpopulationen und die Analyse vorhandener klinischer Daten und/oder entsprechender Biomarker-Proben sein).

  • Kooperationsprojekte, d.h. die Forschung kann vom Antragsteller in Kooperation mit mehreren Einrichtungen durchgeführt werden.

Das Investigator Award Committee besteht aus einer Gruppe von medizinischen Wissenschaftlern, die bei Mallinckrodt Pharmaceuticals angestellt sind. Sie werden die Bewerbungen auf Grundlage der oben genannten Kriterien auswählen und insbesondere die Neuheit und Machbarkeit der eingereichten Projekte beurteilen.

ANNAHMESCHLUSS

Bewerbungen werden ab sofort bis 31. Januar 2021 (Mitternacht) entgegengenommen.

Der Gewinner des Preises wird bis zum 31. März 2021 benachrichtigt. Die Überreichung des Preises an den Gewinner (oder Zweit- und Drittplatzierten) durch Mallinckrodt kann auch anlässlich eines Kongress-Symposiums oder der Veranstaltung eines Dritten erfolgen.

*Austria, Belgium, Croatia, Cyprus, Czech Republic, Denmark, Egypt, Finland, France, Germany, Greece, Hungary, Iceland, Ireland, Israel, Italy, Jordan, Netherlands, Norway, Poland, Portugal, Saudi Arabia, Slovenia, Spain, Sweden, Switzerland, Turkey, United Arab Emirates, United Kingdom.